Besuchergruppe im Landtag von Baden-Württemberg – Sabine Wölfle lud Bürgerinnen und Bürger nach Stuttgart ein

Veröffentlicht am 21.11.2019 in Aktuelles

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle besuchten über 45 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Emmendingen den Landtag von Baden-Württemberg. Ein besonderes Highlight der Fahrt: eine Baustellenbesichtigung von Stuttgart21. Eine Gesamtstreckenlänge von 57 km, 18 Brücken, 33 km Tunnel- und Durchlasstrecken und eine maximale Geschwindigkeit von 250 km/h zeichnen das Großprojekt aus. Die geplante Inbetriebnahme soll im Dezember 2025 erfolgen.

Nach der zweistündigen Baustellenbesichtigung und einem gemeinsamen Mittagessen bekamen die Besucherinnen und Besucher eine Einführung in die Arbeit des Landtages. Welche Aufgaben hat die Landtagspräsidentin? Wie funktioniert die parlamentarische Arbeit? Was genau sind Fachausschüsse? Im Anschluss an diese theoretische Einweisung folgte die Diskussion mit der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle – Zeitmanagement in der Tagespolitik, Arbeitsbelastung von Berufspolitiker*innen, fachliche Zuständigkeit der Abgeordneten.  Doch auch für inhaltliche Themen blieb viel Raum zur Diskussion: Welchen Stellenwert hat eine soziale Klimawende? Wie wird Wohnen bei uns im Land wieder bezahlbar? Warum werden in Baden-Württemberg Referendare vor den Sommerferien entlassen?

„Es war hoch interessant, die Arbeit eines Parlaments hautnah miterleben zu dürfen“, fasste eine Teilnehmerin ihre Eindrücke zusammen. „Landespolitik betrifft uns alle und doch vergessen wir immer, was für ein Apparat dahinter steht“, so ein Paar, welches ebenfalls an der Fahrt teilgenommen hatte. Die nächste Stuttgartfahrt der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle findet am 6. Mai 2020 statt. 

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:72
Online:1