"Ein einzigartiges Projekt!" Treffen mit der "Herbstzeit"

Veröffentlicht am 04.01.2017 in Pressemitteilungen

Pflege im Alter ist für die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle eines der größten Zukunftsthemen im Land. Aus diesem Grund traf sich die Sozialpolitikerin mit Verantwortlichen der Herbstzeit gGmbH, welche in den Landkreisen Emmendingen und Ortenau einen ganz neuen Ansatz der Pflege verfolgt.

Stephanie Schwarzwälder und Klemens Jörger stellten das Konzept von Herbstzeit vor, einer Alternative zur Betreuung im Pflegeheim. Angelehnt an das Konzept der Pflegefamilien für Kinder, suchen sie Familien für Pflegebedürftige. So steht für die beiden der familiäre Gedanke im Vordergrund. Die Erfahrung gibt ihnen dabei Recht. Sie erzählten von einer 99 jährigen Dame, die in der Pflegefamilie wieder aufblühte und sich in ihren letzten vier Jahren zurück ins normale Leben versetzt fühlte. Für die Familien und die Pflegenden entsteht ein gegenseitiges Geben im familiären Ablauf. Derzeit betreut die „Herbstzeit“ 50 alte Menschen. Weitere Familien werden für die Aufgabe stetig gesucht. 

Neben den Leistungen für Unterkunft und Verpflegung,  erhalten die Familien ein Betreuungs- und Pflegegeld. Je nach Bedarf können sie einen ambulanten Pflegedienst hinzubuchen.

„Es ist ein tolles und einzigartiges Projekt getreu dem Motto Menschen helfen Menschen. Man beschreitet zusammen neue Wege, erlebt gemeinsame Momente und kann flexibel auf die verschiedensten Ereignisse des Lebens reagieren. Für die Zukunft der Pflege brauchen wir weitere Modelle, die in diese Richtung denken“, erklärte Wölfle.

 

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.herbstzeit-bwf.de.

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:36
Online:2