Eine Schule fürs Selbstbewusstsein

Veröffentlicht am 01.12.2016 in Pressemitteilungen

SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle besuchte die Nikolaus-Christian-Sander Schule in Teningen-Köndringen und führte vorab mit  Rektor Thomas Gaisser und Konrektorin Sabine Hoffmann ein Gespräch über die aktuelle Bildungspolitik.

Gaisser und Hoffmann stellten der Abgeordneten kurz ihre Schule vor. Derzeit besuchen etwa 300 Schüler die Bildungseinrichtung, welche vor allem bei den Eltern große Akzeptanz aufgrund eines besonderen Konzepts genießt. Viel Bewegung, feste Lesezeiten, Inklusion, Integration, Lernateliers, enge Kooperationen und jahrgangsübergreifende Klassen zeichnen die Schule dabei unter anderem aus. Doch neben dem Umgang mit den Schülern sind der Schulleitung vor allem die individuelle Förderung wichtig.

„Jedes Kind hat andere Begabungen und Denkmuster. Wir wollen ihre Stärken in den Vordergrund rücken und sie so fördern“, so die beiden Pädagogen. Wölfle interessierte sich sehr für die Konzeption, welche einer Gemeinschaftsschule gleiche, so die Abgeordnete. Im Anschluss an das Gespräch besuchte Wölfle noch die jahrgangsübergreifende erste und zweite Klasse und las den Kindern die Abenteuer von Petronella Apfelmus vor.

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:33
Online:1