Sabine Wölfle besuchte das Jüdische Museum in Emmendingen

Veröffentlicht am 06.03.2015 in Pressemitteilungen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle zeigte sich bei ihrem Besuch  im Jüdischen Museum beeindruckt über die dort geleistete Arbeit. Träger des Jüdischen Museum ist der Verein für jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V.. Deren Vorsitzende Carola Grasse, ihre Stellvertreterin  Noemi Wertheimer und die Schriftführerin  Monika Miklis führten die Abgeordnete durch die Ausstellungen jüdischen Kultur- und Alltagslebens sowie über die Geschichte der Israelitischen Gemeinde in Emmendingen.

Noemi Wertheimer zeigte der Abgeordneten einen Tallit katan und Gebetsriemen aus dem Familiennachlass ihrer von Berlin nach Buenos Aires emigrierten Eltern. Den Tallit katan hatte wahrscheinlich ihr Vater als Kind und Jugendlicher getragen, die Gebetsriemen sind wohl ein Familienerbstück, das ebenfalls aus Berlin mitgebracht wurde.

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:7
Online:2