Sabine Wölfle gratuliert BSZ Waldkirch zur Ernennung zur Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Veröffentlicht am 09.10.2019 in Aktuelles

Die hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle freut sich über die Ernennung des beruflichen Schulzentrums Waldkirch zur Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Als langjährige Schulpatin des Gymnasiums Kenzingen hat Wölfle zahlreiche Projekte im Rahmen von Schule ohne Rassismus initiiert, begleitet und betreut. Mit über 2.700 Schulen, die wiederum von fast 1,5 Millionen Schüler*innen besucht werden, ist Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Für die Landtagsabgeordnete ein Vorzeigeprojekt.

„Wir müssen jeglicher Form der Diskriminierung aufgrund von Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder auch anderer Merkmale entschieden entgegentreten. Dass Schülerinnen und Schüler in meiner Heimatstadt Waldkirch diese Selbstverpflichtung nun eingehen, freut mich sehr. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!“, resümiert Wölfle.

 

Ankündigung

Online-Diskussionsveranstaltung zum Thema Prostitution:

Wie gut war die Liberalisierung des Prostitutionsgewerbes? Wie hilfreich wäre das nordische Modell? Sollte Prostitution und/oder Sexkauf generell verboten oder erlaubt sein?

Um über dieses Thema zu diskutieren haben wir folgende Gäste eingeladen:
Sonja Elser, Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und Gründungsmitglied des Ostalb-Bündnisses gegen Menschenhandel und (Zwangs)Prostitution
Sabine Wölfle MdL, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion
Johannes Fechner MdB, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Mehr Informationen!

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:73
Online:1