Sabine Wölfle: "Heute - fast 80 Jahre später - ist es unerlässlich, an diesen Tag zu erinnern"

Veröffentlicht am 09.11.2020 in Aktuelles

"Vom 9. auf den 10. November 1938 brannten im gesamten Deutschen Reich die Synagogen. Sie brannten u.a. in Baden, Württemberg und Hohenzollern. Der 9. November ist der Tag, an dem organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand setzten. Es ist der Tag, an dem tausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet wurden.

Heute - fast 80 Jahre später - ist es unerlässlich, an diesen Tag zu erinnern:

Unsere Verantwortung niemals zu vergessen, steht in dieser Zeit auf dem Prüfstand. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Antisemitismus und Rassismus wieder aufkeimen, müssen die Anständigen in diesem Land wie ein Bollwerk dagegen stehen! "

 

 

 

Instagram-Sprechstunde

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:13
Online:3