Solidarität mit der jüdischen Gemeinde

Veröffentlicht am 11.10.2019 in Aktuelles

Persönliches Schreiben an die Jüdische Gemeinde Emmendingen:

Der rechtsterroristische Anschlag in Halle an einem der höchsten jüdischen Feiertage hat bei mir Entsetzen ausgelöst.

Der Angriff auf das jüdische Leben ist auch ein Angriff gegen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung. Antisemitismus oder gar blinde Gewalt dürfen keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Die Anschläge bestärken mich darin, weiterhin allen Formen von Rassismus und Antisemitismus meinen vehementen Widerstand entgegenzusetzen.

Fassungslos und zutiefst erschüttert bin ich in meinen Gedanken bei den Opfern, ihren Angehörigen und Freunden. Ich stehe fest an der Seite unserer jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und in Solidarität zu den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde Emmendingen.

Ihre Sabine Wölfle MdL


Hier geht es zum ersten Bericht des Landesbeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus

 

Veranstaltung

SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle lädt nach Stuttgart ein. 

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle lädt Interessierte im Landkreis Emmendingen am Montag, 11. November 2019 (Abfahrt in Emmendingen um 7.00h) nach Stuttgart ein. Am Vormittag besteht die Möglichkeit bei einer S21-Führung die Fortschritte beim Umbau des Stuttgarter Bahnhofs zu besichtigen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es daraufhin in den Landtag. Dort findet neben einer Einführung in die Arbeit des Landtags ein Gespräch mit der Abgeordneten statt. Um schnellstmögliche Anmeldung wird gebeten. Anmeldeschluss ist Freitag, 25. Oktober 2019. Weitere Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 07641/ 9628182 (SPD-Bürgerbüro) oder unter info@wahlkreisbuero-woelfle.de.

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:48
Online:1