09.04.2019 in Allgemein

Besuchergruppe im Landtag von Baden-Württemberg

 

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle MdL besuchte eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Emmendingen den Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart. Nach einer kurzen Einführung durch den Besucherdienst, nutzten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, um mit der Emmendinger Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. Ebenfalls stand der Besuch einer Plenarsitzung auf der Tagesordnung. Die Teilnehmer*innen - zu denen u.a. die Seniorinnen und Senioren der freiwilligen Feuerwehr Forchheim zählten - zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ausflug nach Stuttgart. „Politik zum Anfassen“, resümierte eine Teilnehmerin ihre Eindrücke. 

04.04.2019 in Landespolitik

Sabine Wölfles Rede zur zweiten Beratung des inklusiven Wahlrecht

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg | 3. April 2019

02.04.2019 in Pressemitteilungen

Sabine Wölfle MdL im Austausch mit der ZweiTälerLand Tourismus GmbH

 

In ihrer Funktion als tourismuspolitische Sprecherin und Wahlkreisabgeordnete erkundigte sich Sabine Wölfle MdL bei der Geschäftsführerin der ZweiTälerLand Tourismus GmbH, Ulrike Weiß, über aktuelle Trends und die Entwicklung des Tourismus im Elz- und Simonswäldertal. Die ZweiTälerLand Tourismus wurde im Jahr 2000 von den sechs Gemeinden Biederbach, Elzach, Gutach im Breisgau, Simonswald, Waldkirch und Winden im Elztal gegründet. 2014 kam die Gemeinde Gütenbach als kooperatives Mitglied hinzu. Mit über 250 Gastgebern aller Kategorien und über 3.500 Gästebetten ist die Ferienregion eine bedeutende Größe im Naturpark Südschwarzwald.

21.03.2019 in Landespolitik

Sabine Wölfles Rede zum inklusiven Wahlrecht

 

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg | 20. März 2019

15.03.2019 in Landespolitik

Aktuelle Herausforderungen in der Altenpflege angehen!

 

Sabine Wölfle: „Ziel, endlich eine allgemeinverbindliche tariflich gute Bezahlung in der Pflege zu realisieren“

Andreas Stoch: „Wir fordern die volle Übernahme der pflegebedingten Kosten im Heim durch die Pflegeversicherung“

Als große Herausforderung bezeichnet SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch die Aufgaben, die in den nächsten Jahren auf die Politik in Sachen Pflege zukommen: „Vor allem demografisch bedingt wird die Anzahl der Pflegebedürftigen auch in Baden-Württemberg weiter deutlich zunehmen. Dem gegenüber steht ein immenser Fachkräftemangel sowohl in der ambulanten als auch in der stationären Altenpflege.“ Viele politische Bereiche der Pflege fallen dabei in die Bundespolitik. Doch die SPD-Landtagsfraktion sieht auch Handlungsbedarf in der Landespolitik und hat dazu nun ein entsprechendes breites Positionspapier vorgelegt.

Kita-Gebühren abschaffen!

Hier unterstützen!

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:54
Online:1