Pressemitteilungen '20

Sabine Wölfle strebt dritte Legislaturperiode als Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Emmendingen an

13.01.2020

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle strebt eine dritte Amtszeit im Landtag von Baden-Württemberg an. In einem Schreiben an die Mitglieder des SPD-Kreisverbandes Emmendingen kündigte die hiesige Politikerin an, erneut als Kandidatin für die SPD ins Rennen gehen zu wollen. 2011 erstmalig gewählt und 2016 wiedergewählt, kennt Wölfle sowohl die Arbeit einer Regierungsfraktion sowie auch die harte Realität der Opposition. 

Wölfle ist seit 2011 vor allem als Sozialpolitikerin tätig und trägt in der Fraktion Verantwortung als stellvertretende Fraktionsvorsitzende und als Vorsitzende des Arbeitskreises für Soziales und Integration. Sie ist Mitglied in den Ausschüssen für Sozial- und Integrationspolitik sowie im Ausschuss für Europa und Internationales. Von Anfang an hat sie mit zahlreichen parlamentarischen Initiativen die Themen des Landkreises sowie auch Anliegen mit landespolitischer Relevanz in den Landtag getragen. Dass Wölfle keine Debatten scheut und auch gerne mal unbequeme Positionen vertritt, hat die Politikerin bereits in über 60 Plenarreden unter Beweis stellen dürfen. 

„Es ist mir ein Privileg, mit Leidenschaft und Herzblut Politik für die Menschen im Landkreis Emmendingen zu machen und ihre Interessen zu vertreten. Ich bewerbe mich daher erneut als Kandidatin für dieses Amt und würde mich freuen, auch weiterhin an der Zukunft Baden-Württembergs und des Landkreises arbeiten zu dürfen“, begründet Wölfle ihre Entscheidung.

Die Nominierung soll noch in diesem Frühjahr erfolgen.

 

Facebook

Volksverhetzung ist überall strafbar!

SPD-Landtagsfraktion

Counter

Besucher:61856
Heute:54
Online:1